Umwelt und Ökologie

Nachhaltigkeit und Umweltschutz – eine Verpflichtung für HeidelbergCement

Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Wertschöpfung zu erreichen: den harmonische Dreiklang von Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung. Auf dem Weg zum nachhaltigen Unternehmen setzen wir dabei auf folgende Grundsätze:

  • Ressourcenschonung durch verstärkten Einsatz sekundärer Roh- und Brennstoffe sowie Zumahlstoffe bei der Zementmahlung.
  • Emissionsminderung: Klimaschutz durch Reduzierung von CO2-Emissionen und Reduzierung zementspezifischer Emissionen wie Staub, NOx und SO2.
  • Öko-Effizienz durch kontinuierliche Verbesserung der Herstellungsverfahren und der Produktqualität sowie technische Innovationen zur Reduzierung des Energiebedarfs.
  • Schrittweise Integration von Nachhaltigkeitskriterien in alle Entscheidungs- und Managementprozesse.
  • Dialog und Kooperation mit unseren Partnern (Mitarbeiter, Kunden, Nachbarn, Investoren, Interessengruppen, Politik und staatliche Organisationen) zur Erreichung nachhaltiger Unternehmensziele.
  • Regelmäßige und transparente Information der Öffentlichkeit mittels Publikationen zu Umwelt und Ökologie bei HeidelbergCement allgemein und Umweltdaten unserer Zementwerke.