Verpress- und Injektionsmörtel

Alle Verpressmörtel VPM I bis III sind fertig gemischte Injektions- und Verfüllmörtel, die zur dauerhaften Riss- und Hohlraumsanierung, der Verfestigung von Lockergesteinen und Gebirgen sowie zur sicheren Verpressung von schwer zugänglichen Hohlräumen eingesetzt werden.

Produktvarianten

  • VPM I-E:
    • Zusammensetzung: VPM I-E besteht aus einem Bindemittel nach DIN EN 197-1 sowie ausgesuchten Zusatzstoffen und Additiven.
    • Eigenschaften: hohe Frühfestigkeitsentwicklung
  • VPM II-E
    • Zusammensetzung: VPM II-E  besteht aus einem hoch sulfatwiderstandsfähigen Bindemittel nach DIN 1164 (CEM III/B 32,5 N-LH/HS (na)) sowie ausgesuchten Zusatzstoffen und Additiven.
    • Eigenschaften: hohe Sulfatbeständigkeit, langsame Festigkeitsentwicklung, geringe Hydratationswärme
  • VPM III-E
    • Zusammensetzung: VPM III-E besteht aus einem hoch sulfatwiderstandsfähigen Bindemittel nach DIN 1164 sowie ausgesuchten Zusatzstoffen und Additiven.
    • Eigenschaften: hohe Sulfatbeständigkeit, hohe Frühfestigkeitsentwicklung

Baustoffe für Spezialtiefbau

Beratung und Vertrieb
Tel.: 
02524 2951-700
Fax: 
02524 2951-715
HeidelbergCement AG
Zur Anneliese 7
59320 Ennigerloh
Deutschland

Downloads

Anwendung