Sandgrube Altheim

Neben den Steinbrüchen Vohenbronnen und Gerhausen / Beiningen besitzt die HeidelbergCement AG in der Region auch eine Sandgrube. Nördlich von Altheim, am Rande der Straße, liegt die Sandgrube auf einem ca. 20.000 Quadratmeter großen Gelände. Sand wird hier aber nur außerhalb der Vogel-Brutzeit abgebaut.

Denn die Sandgrube mit ihren steilen Sandwänden bietet einer bedrohten Schwalbenart, der Uferschwalbe, ideale Nistplätze. In Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe des NABU Schelklingen ist in der Sandgrube ein Biotop entstanden. Es wurden Bäume gepflanzt und Nistkästen aufgehängt. Mit großem Gerät wurden Geröll und Sandhaufen von der Wand abgetragen. Die Wand muss steil bleiben. So wird verhindert, dass Fressfeinde an ihre Nistplätze gelangen. Nicht nur für die Uferschwalbe wurde hier ein Zuhause geschaffen, sondern auch Rehe, Füchse, Igel und Amphibien finden hier einen Lebensraum.

Der NABU gewann 2012 mit dieser Aktion den Naturschutzpreis von Zwiefalter Klosterbräu, der mit 500 Euro dotiert war.

Standorte

Mehr Infos durch Klicken der Pins