Werftanlage Starnberg

Sichtbeton und Holz prägen das Erscheinungsbild des neuen Werftgebäudes am Starnberger See. Architektin Claudia Schreiber aus München plante den Bau im Inneren je nach Nutzungsbereich mit glatten, rauen, gestockten und sandgestrahlten Betonoberflächen. Im Werkstattflügel ist der einfach flügelgeglättete Betonboden zudem aktiviert, also mit einem Heizsystem ausgestattet. Aufgrund des hohen Grundwasserstandes und des wenig tragfähigen Baugrunds ist das Werftgebäude schwimmend konzipiert: Es ruht mit seinen 40 Zentimeter dicken Bodenplatten auf einem fünf Meter starken Kieskoffer.

unser Beitrag zum Objekt..

  • 1800m³ Sichtbeton der Klasse SB4
  • über 800m³ bauteilaktivierter Ortbeton
  • Betonberatung: Heidelberger Beton GmbH, Gebiet München
  • Betonproduzent: Heidelberger Beton GmbH, Werk Oberbrunn

Nadine Höhn

Marketing Deutschland
Tel.: 
06221 481-39508
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland
.
82319 Starnberg
Deutschland