Iller Wasserkraftwerk

Die amorphe Hülle des Kraftwerksbaus besteht aus einer dreidimensional gekrümmten, rund 25 Zentimeter dicken Stahlbetonschale. Außen erhielt sie eine PU-Spritzbeschichtung, die mit Iller-Split bekiest wurde. Im Inneren stabilisieren Rippenbögen aus Sichtbeton die Konstruktion. Zwischen sie war die sägeraue Bretterverschalung für die Hülle gespannt worden, die den Innenräumen nun ihr charakteristisches Erscheinungsbild verleiht.

... unser Beitrag zu diesem Objekt:

  • Zementlieferant: HeidelbergCement AG - Werk Schelklingen

Nadine Höhn

Marketing & Kommunikation Deutschland
Tel.: 
06221 481-39508
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland
Iller Straße 18
87435 Kempten
Deutschland

Downloads