Realisierte Projekte 2011 bis 2016

„Alles, was Natur an Gutem schenken kann, schenkt sie uns in Fülle. Und dazu die Begabung, all das zu genießen”

Indianische Weisheit

Der Mensch formt seit Jahrtausenden seine Umgebung – und damit die Natur und ihre Artenvielfalt. Viele durch menschliche Nutzung entstandene Lebensräume sind von besonderer Bedeutung und können einen wirksamen Beitrag zur Vielfalt des Lebens leisten. Aufgelassene, aber auch in Betrieb befindliche Abbaustätten der SteineErden-Industrie bieten eine große Vielfalt an Landschaften und Standorten, die durch den Menschen kaum gestört werden. Diese ökologischen Nischen bieten Tieren und Pflanzen sehr spezielle Lebensräume, die heute außerhalb von Steinbrüchen oder Kies- und Sandgruben kaum noch existieren. Beispiele für diese Arten sind unter anderem: die Uferschwalbe, der Bienenfresser, der Uhu und der Wanderfalke, die Gelbbauchunke, die Kreuzkröte sowie seltene Orchideenarten, um nur einige zu nennen.

Als führender Zement- und Zuschlagstoffhersteller engagiert sich HeidelbergCement zusammen mit Beteiligten aus Naturschutz, Forschung und Behörden für den Erhalt und die Förderung der Artenvielfalt vor, während und nach dem Abbau. In weltweit über 1.000 Steinbrüchen und Kiesgruben wird daran gearbeitet, die einzigartige lokale Flora und Fauna zu erhalten und zu fördern. Der Abbau von Rohstoffen bedeutet einen Eingriff in die Natur und die Landschaft. Deshalb geht HeidelbergCement bei der Gewinnung sehr gewissenhaft vor und berücksichtigt zu jedem Zeitpunkt die existierende Artenvielfalt in den Abbaustätten. Die Basis dafür bilden konkrete Maßnahmen zur Förderung der biologischen Vielfalt, aufbauend auf im Vorfeld des Abbaus erstellten Managementplänen. Darin werden alle notwendigen Maßnahmen zusammengefasst, die den Schutz des Lebensraums und der darin vorkommenden Arten langfristig garantieren. Gleichzeitig sind sie Handlungsanleitungen zur Pflege und Renaturierung der Gebiete

 Einzelvorstellung der realisierten Projekte 2011 bis 2016

Kevin Ballon

Marketing Deutschland
Tel.: 
06221 481-39546
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland