MILKE® – Spezialzemente für Bauchemie und Trockenmörtel

English version

Unter der Marke Milke® vertreibt HeidelbergCement hochwertige Zemente, die überwiegend in der Bauchemie und der Trockenmörtelindustrie eingesetzt werden. Dort schätzt man diese Zemente als qualitätsgarantierende oder qualitätssteigernde Bindemittelkomponenten in hydraulisch abbindenden Systemen, z.B. bei Vergussmörteln, selbstnivellierenden Ausgleichsmassen, Fliesenklebern, Fugenfüllern und Spachtelmassen.

Sortenübersicht
SorteHerstellwerkDokumenteLeistungserklärungen
CEM l 42,5 N "Milke basic"Geseke - MilkeDownloadDownload
CEM l 52,5 N "Milke classic"Geseke - MilkeDownloadDownload
CEM l 52,5 R "Milke premium"Geseke - MilkeDownloadDownload
CEM l 52,5 R (sp) "Milke plus"Geseke - ElsaDownloadDownload
Qualität

Unsere Fachabteilung arbeitet intensiv mit unserem Hauptlabor zusammen. Moderne Prüf- und Überwachungstechnik in Verbindung mit Qualitätssicherungsmaßnahmen garantieren, dass die Zemente den allerhöchsten Qualitätsansprüchen der bauchemischen Industrie sowie der Trockenmörtelindustrie gerecht werden. Diese bestehen hauptsächlich hinsichtlich der Gleichmäßigkeit in der chemischen Zusammensetzung, Feinheit, Wasseranspruch, Erstarrungszeiten, Festigkeitsentwicklung, Farbe, Verträglichkeit und guten Wirksamkeit mit Additiven der Bauchemie und der Trockenmörtelindustrie.

Neben den bei Zementherstellern bereits verbreiteten Verfahren zur Qualitätssicherung, zu denen beispielsweise Laborautomationssysteme mit angeschlossener Röntgenfluoreszenz (RFA) und Lasergranulometrie zählen, kommen bei Milke®-Zementen noch weitere aufwendige Untersuchungsmethoden zum Einsatz, wie z. B. Röntgendiffraktometrie (XRD) mit quantitativer Phasenanalyse gemäß Rietveld-Methode, Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) und Polarisationsmikroskopie (Auf- und Durchlicht) mit angeschlossenem Bildanalysesystem. Um schon im Vorfeld Erkenntnisse über die Wirkungsweise und eventuell auftretende, nicht gewünschte Wechselwirkungen zwischen den Zementen und den von der Bauchemie zugesetzten Additiven zu erkennen, wird eine enge Zusammenarbeit mit den führenden Dispersions- und Additivherstellern gepflegt. Milke-Zemente verfügen deshalb über eine besonders im Bereich der Bauchemie und des Trockenmörtels qualifizierte anwendungstechnische Beratung. Das Wissen um die Bedürfnisse der Kunden lässt die Experten von Milke-Zementen immer wieder neue und innovative Lösungen finden. Ein Erfahrungsvorsprung, der allen Kunden von Milke®-Zementen nutzt.

Weitere Produkte

i.tech® ALI PRE und i.tech® ALI CEM – Calcium-Sulfo-Aluminat (CSA)-Zemente

i.design® ROCCABIANCA und i.design® ITALBIANCO – Weißzemente für Bauchemie und Trockenmörtel