Altreifenentsorgung im Zementwerk Ennigerloh Nord

  • Reifenart: LLkw-Reifen / Lkw-Reifen (Gewicht max. 150 kg/Reifen)
  • Außendurchmesser: 700 mm - 1.200 mm
  • Reifenbreite: max. 450 mm
  • Verwertungsgebühr: Bitte beim Werk direkt erfragen!

Reifenart: Groß-Reifen / AS-Reifen (Gewicht max. 150 kg/Reifen)

  • Außendurchmesser: 1.200 mm - 1.600 mm
  • Reifenbreite: max. 450 mm
  • Verwertungsgebühr: Bitte beim Werk direkt erfragen!
     
  • Adresse: Nordring 1, 59320 Ennigerloh
  • Ansprechpartner: Herr Aufderheide: 02524 29-51244; mobil 0170-4522045
  • Genehmigung: AZ 23.16-2739/100/80 vom 24.02.1981
  • Regierungspräsidium Münster
  • Öffnungszeiten: Bitte beim Werk direkt erfragen!
  • Sonstiges: Mindestanliefermenge: 10 t pro Monat
  • Auf dem gesamten Werksgelände sind unsere Sicherheitsvorschriften zu den persönlichen Schutzmaßnahmen unbedingt zu beachten.

Details zur Anlieferung in unsere anderen Zementwerke finden Sie auf den entsprechenden Werksseiten oder in unserem Info-Schreiben (s. Downloads).

Sicherheits-Regeln für Lieferanten von Altreifen

Sicherheits-Online-Check

Damit alle Personen, die unsere Werksgelände betreten, die wichtigsten Sicherheitsregeln kennen und befolgen, haben wir einen Sicherheits-Check entwickelt, der direkt hier online abgewickelt werden kann. Jeder Auftragnehmer ist verpflichtet, für jeden seiner Mitarbeiter oder von ihm beauftragte Dritte, die auf unserem Werksgelände tätig werden, die erfolgreiche Durchführung dieses Online-Checks nachzuweisen.

Für die Anlieferer von Altreifen ist nur das Modul 08 – Planen-, Kran- und Pritschenfahrzeuge -  relevant.

hier geht's zum Online-Check

Persönliche Schutzausrüstung

Bitte beachten Sie, dass Sie bereits beim Betreten des Werkes Ihre persönliche Schutzausrüstung tragen müssen. Dazu gehören: Sicherheitshelm, Sicherheitsschuhe, Schutzbrille und Warnweste.