Sicherheit

Unsere Stand- und Einsatzsicherheit sowie eine vorausschauende Planung sind wesentlich für den sicheren Betrieb. 

Die moderne Betonfördertechnik von Heidelberger Beton erleichtert die schwere körperliche Arbeit auf Baustellen. Sie bringt aber auch Gefahren mit sich. Die Aufstellung vor Ort, die Inbetriebnahme und Nutzung, die Abstimmung mit den beteiligten Partnern und der Förderweg des Frischbetons vom Mischfahrzeug über Pumpen und Fördersysteme zum Einbauort an der Baustelle bergen teils erhebliche Unfall-, Verletzungs- und Schadensrisiken. Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite. Wir bieten eine optimale Auslastung der teuren Technik, höhere Flexibilität, Einsatzsicherheit und fundierte Anwenderkenntnisse.


Sicher mit System.

Gütesiegel "Sicher mit System"

Gütesiegel für gelebten und dokumentierten Arbeitsschutz

 
Verantwortung

Verantwortung

Alle gennanten Beteiligten haben auf die Einhaltung der Forderungen zu achten. Nur dadurch ist ein sicherer und fachgerechter Pumpbetrieb möglich!

Die Einsatzleitung (Disponent, Betriebsleiter)

ist verantwortlich für:

  • Abstimmung mit der Baustelle über die Einsatzbedingungen (Baustellenerfassungsblatt)
  • Frühzeitige Informtaion des Maschinisten über die Baustelle (Baustellenerfassungsblatt)
  • Zustand der Maschine
  • Prüfungen
  • Ausbildung und Unterweisung
Der Fahrer und Pumpenmaschinist

ist verantwortlich für:

  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Absprache mit der bauleitung vor Ort über Aufstellort und sicheren Pumpbetrieb
  • Sicheren Aufbau
  • Zustand von Fahrzeug und Maschine
  • Verhalten im Straßenverkehr
  • Meldung von Sicherheitsmängel der Maschine
Die Bauleitung (Bauleitung, Polier, Meister, etc.)

ist verantwortlich für:

  • im Vorfeld das Baustellenerfassungsblatt bearbeiten
  • Information über den sicheren Aufstellungsort
  • Zufahrtswege bis zum Aufstellungsort
  • Aufstellungsgenehmigung im öffentlichen Verkehr
  • Sicherung von elektrischen Freileitungen
  • Sichere Arbeitsbedingungen auf der Baustelle