Altreifenentsorgung

Gegen Zahlung einer Verwertungsgebühr können in folgenden Zementwerken Altreifen zur thermischen Verwertung abgegeben werden:

Bei den Downloads (rechts) finden Sie Details zur Altreifenverwertung bei HeidelbergCement, ebenso wie alle Adressen und Ansprechpartner der Annahmestellen, die jeweiligen Reifenabmessungen, die angenommen werden können sowie die anfallenden Verwertungsgebühren.

Alle Werke sind zertifiziert gemäß :

  • ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagementsystem)
  • ISO 14001:2004 (Umweltmanagementsystem)
  • ISO 50001:2011 (Energiemanagementsysteme)

Für die Abgabe von Altreifen in unseren Zementwerken fällt eine Verwertungsgebühr an, die – sofern nicht vorab anders vereinbart – bei Anlieferung direkt in bar an HeidelbergCement zu zahlen ist. Die Abrechnung erfolgt immer nach tatsächlich angeliefertem Gewicht, das bei Anlieferung auf der Werkswaage ermittelt wird.

Für die Organisation der Reifenanlieferung und die hierfür anfallenden Kosten ist der Lieferant selbst verantwortlich. Eine Abholung durch HeidelbergCement kann leider nicht erfolgen.

Zur Einbringung in den Ofen benötigen unsere Transportanlagen ganze Reifen (auch beschädigt, wenn der Reifen immer noch als solches erkennbar ist), bei denen die Größe innerhalb der für jedes Werk festgelegten Grenzen liegt (siehe Download).

Damit wir die Reifen verwerten können, muss die Anlieferung ohne Felgen oder Drittstoffe erfolgen. Ansonsten müssen wir die Annahme leider verweigern.

Auch bei folgenden Altreifen muss die Annahme generell verweigert werden:

  • zerfetzte oder durchtrennte Reifen
  • Reifenhälften
  • Industrie-Vollgummi-Reifen
  • Fahrrad- / Mofa- / Roller- oder Schubkarren-Reifen
  • Wulstbänder und Schläuche

Bitte setzen Sie sich vor Anlieferung mit dem jeweiligen Werk in, um detaillierte Anliefermodalitäten (wie z.B. Anlieferzeiten, Anliefertermine, evtl. bestehende oder geplante Annahme-Stopps) zu klären.

Wann wenden Sie nicht ans Werk, sondern an den zentralen Einkauf von HeidelbergCement?
Zur Anforderung eines individuellen Angebots wenden Sie sich bitte schriftlich an unsere zuständige Abteilung Einkauf Deutschland (Kontaktdaten rechts).

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir außerdem folgende Informationen:

  • Genaue Firmierung & Rechnungsadresse des Lieferanten
  • Herkunftsort der Altreifen und / oder das zu beliefernde Zementwerk
  • Wie wurden die Reifen bisher entsorgt?
  • Geschätzte Liefermenge (fällt diese regelmäßig oder einmalig an?)

Einkauf Deutschland

Tel.: 
06221 481-13511
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland